Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


http://myblog.de/interrail2008

Gratis bloggen bei
myblog.de





4 Mädchen und ihre abenteuerliche Reise durch Europa

So in zwei Tagen ist es nun also so weit. Wir begeben uns auf unsere Chaotentour quer durch Europa. Bis dahin gibt es noch viel zu erledigen und viele Hürden zu überwinden (z.B. wie bekommen ich meinen gesamten Kleiderschrank in einen Rucksack) Könnte schwierig werden, also muss erst mal entschieden werden, was zu Hause bleibt Heute treffen wir uns dann noch einmal um noch mehr Chaos in die bestehende Ordnung zu bringen. *Lol*

Also, muss dann auch los!

 

Liebe Grüße

 

 

5.8.08 15:38


Hey Leute,

 sind heute in Wien angekommen und es hat ein bisschen gedauert bis wir unser Hostel gefunden haben...;-) Aber etz sim ma ja da.

Passau war sehr schön, auch wenn der Weg zur Jugendherberge weit und beschwerlich war. Vorallem mit dem Gepäck!

@Papa Bibi: Du hattest recht! Ich hab zu viel eingepackt ;-)

@Markus: Danke fürs Pinnwand einweihen!

Waren gestern noch essen und hatten ein tolles Gewitter^in schauriger Burgatmosphäre!

Morgen wollen wir ins Sissi Museum und zum Hundertwasserhaus. Anstonsten sind wir alle (bis auf leichte Müdigkeitserscheinungen) wohl auf.

@ Nessie: Hi Mama, Papa und Billi! Hab euch voll doll lieb und vermiss euch...Macht euch keine Sorgen...uns gehts gut. Paddy I love you! In Liebe Nessie 

@Bibi: Hab euch auch alle voll doll lieb! Bussi,Bibi

 

8.8.08 14:59


Hallo ihr Lieben,

 waren heute im Sissi Museum und wandelten auf den Spuren der Kaiserin Elisabeth. In Schloss Schönbrunn fühlen wir uns schon sehr heimisch. Außerdem waren wir am Prater, um verzweifelt nach Essen zu suchen, und haben das Hundertwasserhaus angeschaut. War ein sehr schöner Tag, aber auch anstrengend! Morgen fahren wir 11 Stunden nach Mailand *stöhn*, und es ist sehr schwer, Hostels zu finden. Wird alles teurer als wir dachten. Ansonsten geht es uns allen gut. Danke für eure lieben Posts!

@Nelly: Viel Spaß in Lettland und Litauen! Haben dich lieb, deine Tussis

@Eltern Bibi und Fenja: Hab euch ganz ganz ganz doll lieb! Vermiss euch voll doll! Tausend Küsse, Bibi Liebe Grüße auch an eure Gartenmaus!

@Patrick: Ich hoff, du hast ein schönes Wochenende und genießt die Zeit. Ich vermiss dich jedenfalls und denk an dich! Great love, Nessie

@Eltern Nessie: Freu mich schon auf deinen Anruf morgen, Mama. Genießt den Rest des Wochenendes. Mir geht's gut. Ich liebe und vermisse euch, eure Nessie

9.8.08 22:58


Mailand

Sind gut in Mailand angekommen, Hotel ok, schreiben morgen ausfuehrlicher.

liebe gruesse

eure interrailer

10.8.08 23:29


Hallo ihr Daheimgebliebenen,

heute haben wir halb Mailand unsicher gemacht! Auf unserem Weg zum schoenen Dom fiel es gerade unserer lieben Kathrin schwer die italienischen Maenner und vor allem Tauben abzuwimmeln, nachdem sie sich den Weg durch eine Traube von bettelnden Maennern gebahnt hatte, wurden ihr sogleich Maiskoerner in die Hand gestopft, und sie wurde von einem Taubenschlag befallen (Zitat Kathrin: des is eklig!!! Tauben sind die Ratten der Luefte!), aber immerhin frassen sie ihr sprichwoertlich aus der Hand. Wegen ihres obzoenen Outfits (schulterfrei) wurde ihr zudem der Eintritt in den Dom versagt. War wohl nicht so ganz ihr Tag...

Nachdem all diese Katastrophen ueberstanden waren, fluechteten wir uns in ein heimisches Lokal (Mc Doof), um auf Neue Kraefte zu sammeln. Ein spontaner Einfall (und Faulheit) fuerhten dazu, dass wir die Stadt per Touri-Bus statt zu Fuss erkundeten. So bekamen wir einen Ueberblick ueber die schoensten Sehenswuerdigkeiten der Stadt. Todmuede (dank der einschlaefernden Musik der Audio Guides im Bus) aber gluecklich schleppten wir uns ins Hotel zurueck, die Augenringe unter den Sonnenbrillen versteckend. Zuhause stellten wir bestuerzt fest, dass unsere Fressalien schon wieder aufgebraucht waren, und machten uns widerwillig noch einmal auf die Reise zum Supermarkt. Abends wollten wir ganz gemuetlich unser wohlverdientes Mahl auf der Terrasse des Hotels geniessen, doch offensichtlich war uns dies nicht vergoennt. Nach wenigen Minuten waren wir von blutruenstigen Schnaken umzingelt und Dani und Nessie ergriffen die Flucht (gut bestochen!).

Morgen gehen wir in den Park zum Chillen, bisschen shoppen und die ein oder anderen Sehenswuerdigkeiten bekunden.

Haben euch alle ganz doll lieb,

Bibi, Nessie, Kathrin und Dani

11.8.08 21:01


Hallo Ihr Lieben,

heute haben wir unsere Vorhaben von gestern in die Tat umgesetzt: Zuerst ging's in den Park, wo wir feststellten, dass es in Japan scheinbar in Mode ist, sich in Mailand trauen zu lassen. Ausserdem haben wir das Castello angeguckt, vor dem sich ein Brunnen in Form einer Hochzeitstorte befindet. Nach dem Pizzaessen (lecker, endlich mal was gescheites zum Essen!) schlenderten wir durch Mailands Modeviertel und heute Abend werden wir (nur Kathrin und Dani) das Nachtleben erkunden. Ab morgen sind wir dann in Nizza, wo wir leider kein Internet haben... deswegen koennen wir uns erst wieder aus Marseille oder Barcelona melden.

Liebe Gruesse, eure Interrailer =)

12.8.08 18:06


Hallo ihr Lieben,
 
haben eine wunderschoene Zeit in Nice verbracht. Waren dort sehr viel am Strand und sind durch die wunderschoene Altstadt flaniert. Die Unterkunft war im Gegensatz zu der, die wir spaeter in Marseille hatten einzigartig. Das Bestes, so dachte zumindestens Bibi, war natuerlich die Farbe des Zimmers. Nur die Lage erschien uns ein wenig bizarr und wir befuerchteten zuerst uns in einem Stundenhotel zu befinden, aber trotz der Tabel/Dance Bar direkt unter dem Hotel ist uns waehrend unseres Aufenthalts nichts derartiges aufgefallen  Dann ging es weiter nach Marseille, wo uns fast der Schlag traff! An der Unterkunft angekommen, glaenzten die Hotelbetreiber mit Abwesenheit und auch so sah das Hotel ziemlich unbelebt aus.Unsere einzige Hoffnung, ein kleiner Zettel an der Tuer, der uns darauf hinwies, dass wir eine Nummer anrufen muessen um  den Zugangscode fuers Hotel zu bekommen. Nun ja, den bekamen wir dann auch! Trotzdem schienen wir die einzigen Gaeste zu sein und es war gespenstisch still. Wir machten uns auf den Weg in die Zimmer, die uns ebenfalls telefonisch mitgeteilt wurden und wussten erst mal gar nichts. Auf den Bette fanden wir schliesslich auch noch einen Schluessel. Juhuu! Abenteuer!!!! Bei unserem Rundgang durch die Zimmer viel uns sofort auf, dass wir uns wohl in der letzten Absteige befanden, denn die Duschen waren von Schimmelbefall nicht zu retten, diie Kloschuessel wackelte, Putz broeckelte von den Waenden! Ach ja, das Bett war toll, aber die Prinzessin auf der Erbse haette es dort wohl nicht lange ausgehalten.  Wir natuerlich schon,aber eben auch nur fuer eine Nacht.
 
Am naechsten Tag ging es dann schon wieder weiter nach Barcelona! Barcelona ist toll!!!!
Vor allem der Parc Guell! Der war echt spitze! Und unsere liebe Kathrin sorgt immer dafuer, dass wir etwas zu lachen haben. Natuerlich hat uns auch die Sagrada Familia, die eine einzige Baustelle darstellt total begeistert. Leider mussten wir beim abendlichen Tapas jedoch die schmerzliche Erfahrung machen, dass die Metro am Sonntag schon sehr bald nicht mehr faehrt. Die Busfahrer uns leider auch nicht wirklich weiterhelfen konnte! Denn einen Bus zu unserer Jugendherberge gab es definitiv nicht und der Busfahrer, der witziger Weise meinte, sein Bus wuerde dorthin fahren, taeuschte sich leider schwer! Also was nun! Gott sei Dank spricht die Bibi ja gerne Spanisch und kanne es egal in welchem Land nicht lassen ihre Sprachkenntnisse anzuwenden. So sprang sie munter darauf los und besorgte uns nachdem uns keiner der hilfsbereiten Spanier mehr weiter helfen konnte ein Taxi! Der Taxifahrer war so was von ulkig und nett und schwaetzte gleich munter darauf los. Eine Gelegenheit, die eine Bibi nicht verstreichen laesst!  Und der Typ, ein aelterer Herr hat sich sehr gefreut, dass man mit ihm in seiner Landessprache kommuniziert.
 
Heute * Montag* waren wir dann auf der la Rambla und spaeter am Strand baden! Ein bisschen Entspannung darf schliesslich auch nich fehlen, oder
 
Morgen geht es dann weiter nach Lyon, wo wir uns auf Spurensuche von Bibis Wurzeln begeben werden und das Geburtshaus ihrer geliebten Grandmere suchen werden
 
Ham euch alle super doll lieb und schicken euch ganz liebe Gruesse aus Barcelona!
 
Ps
 
Ein Packesel waere gut! Koennten wir wirklich gebrauchen!
Schoen, dass du auch hergefunden hast! Natuerlich errinnere ich mich noch
und Jutta vielen Dank fuer die Gummibaerchen sind gestern leer geworden
20.8.08 19:53


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung